Der größte Schmerz ist
das Fehlen der inneren Mutter.
(H. Kohut)

Psychotherapie

Psychotherapie ist die Behandlung von seelischen und körperlichen Störungen und Leidenszuständen. 
Sie wirkt unmittelbar auf das seelische Erleben des Menschen ein und hat das Ziel, die Entwicklung und Gesundheit des/r Behandelten zu fördern.

Gründe für den Beginn einer Psychotherapie können sein: Sie leiden unter Überlastungszuständen, Ängsten und Panikgefühlen, Schlafstörungen, Grübeln, erleben Gefühle von Niedergeschlagenheit und Zukunftssorgen, Sie verletzen sich selbst, Sie neigen zu Impulsdurchbrüchen, Sie erleben sich abhängig von psychotropen Substanzen, Sie leben in belastenden privaten oder beruflichen Beziehungen, Sie leiden unter akustischen oder optischen Halluzinationen, Sie haben körperliche Leiden, für die es keine schulmedizinische Erklärung gibt, Sie erkranken häufig körperlich, Sie werden durch eine Trennung, einen Todesfall belastet, Sie leiden an einer schweren somatischen Erkrankung et cetera.

Setting und Umfang der Psychotherapie sind keine Standardprozesse, sondern wollen individuell vereinbart werden. Im Erstgespräch, bzw. in den ersten Gesprächen vereinbaren wir die Rahmenbedingungen unserer Zusammenarbeit.

Mag. Robert Schulz

Psychotherapeut & Psychoanalytiker

Erstgespräch

In einem Erstgespräch wird geklärt, ob Ihre Symptome mit dem psychoanalytischen Verfahren gut behandelt werden können und Sie sich mit meiner Arbeitsweise wohl fühlen.

 

Wiener Straße 5a, 2230 Gänserndorf

0650/73 100 93

therapie@schulz-psychotherapie.at

Kontakt